Kanonenkugeln - Cannonball
Kanonenkugeln - Cannonball

Seltene Keramik Handgranate

wurde im 30 J. Krieg

als Abwerwaffe von den 

Burgmauern geworfen.

Gewicht 150gr.

Durchmesser 70mm

Seltene Glas Handgranate

wurde im 30 J. Krieg

als Abwehrwaffe von den

Burgmauern geworfen.

Gewicht 510gr.

Durchmesser 80mm

Reste eines Siemens Zünder,

näheres dazu dem Link folgen

 

uni-kiel

.academia.edu/JochimWeise

6 Pfünder Kugelpyramiede

Handgranate

Polen

Verm. 1. WK

Zünder unsachgemäß

abgeflext

Gemarkt L 11-15

641 gr.

Durchmesser 76mm

6 Pfünder

Kugelpyramide

Kugelsammlung

Fundort Kanada

Niagara Halbinsel

Krieg zwischen

US/Canada/Engl.

1808 

 

 

 

Hohlkugelfragmente

Fundort Kanada

Niagara Halbinsel

Krieg zwischen

US/Canada/Engl.

1808 

 

 

Hohlkugel mit

Musketenkugeln gefüllt 

Fundort Kanada

Niagara Halbinsel

Krieg zwischen

US/Canada/Engl.

1808 

 

Kugelsammlung

Verschiedene

Kartätschkugeln

Fundort Kanada

Niagara Halbinsel

Krieg zwischen

US/Canada/Engl.

1808 

 

 

3 Pfünder

zerborsten

in Fundlage

Bruchstück einer 5 Pfünder

Kugel aus dem 30 J. Krieg

"Falkaune"

Restgewicht 476 gr.

Durchmesser war ca. 88mm

Sechspfünder-Kugel

(von 2 Seiten geknipst)

aus dem Spanischen
Erbfolgekrieg,

genauer aus dem Jahr 1703.

Diese stammt aus einer
Festungs-Belagerung im Gebirge

und hat – vom Verteidiger abgefeuert –
eine Felswand geküsst,

was ihr nicht gut bekommen ist.

12 Pfünder Vollkugel

und 7 Pfünder

Haubitzen-

granate

mit Zünder

Diverses

Kartätsch Spiegel in Fundlage

eine 6 Pfünder Kugel

in Fundlage

6 Pfünder

Preussen

1793

in Fundlage

Haubitzenkugel

6 Pfünder

Kartätschen

Spiegel

Bruchstücke einer Hohlkugel

Hohlkugel Splitter

Hohlkugel Splitter

Splitter einer

Habitzenkugel

Splitter einer Mörserbombe

Splitter einer

Haubitzenkugel

gemarkt H



2 Splitter von

Haubitzen

kugeln

gemarkt H

Splitter einer

Haubitzenkugel

gemarkt H

Splitter einer Haubitzen Kugel

um 1794

gemarkt H

Halbergerhütte/Saar

Links oben: Bleikartätsch 22mm

Links unten: Traubenkartätsch,

mehrere solcher Kartätschen wurden mit dem eingegossenen Draht zu einer "Traube" verbunden und so verschossen.

Rechts: Bleischrapnelle 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
©Cannonball

Diese Homepage wurde mit 1&1 MyWebsite erstellt.